Neuigkeiten aus der Tierhilfe

5. April 2021

Passend zum Osterfest haben wir auch eine kleine Ostergeschichte für Euch: Am vergangenen Dienstag entdeckten Kinder beim Spielen vor dem Bad Salzunger Goethe-Park-Center drei kleine Häschen im Gebüsch. Alle wollten den süßen Häschen natürlich helfen, die vermutlich irgendwo ausgebüchst waren. So wurde letztendlich die Feuerwehr alarmiert und die hilfsbereiten Jungs fingen die drei Häschen ein. So verbrachten die drei süßen Hoppels ihre erste Nacht in menschlicher Obhut. Am nächsten Tag wurde in der Presse darüber berichtet. Hasenkundige Bürgerinnen und Bürger bemerkten, dass es sich bei den drei Häschen keinesfalls um Zwergkaninchen handelt, sondern um Feldhasenbabys. Sie warteten vermutlich einfach nur auf die Rückkehr ihrer Mutter. Die Hasenbabys konnten nicht wieder an Ort und Stelle ausgesetzt werden, weil sie durch den menschlichen Geruch an ihrem Fell nicht mehr von der Mutter angenommen werden.


Feldhasen sind Wildtiere, die man nicht in Gefangenschaft zu Hause halten kann. Die Handaufzucht erfordert viel Fachkenntnis, Erfahrung und sehr viel Liebe, Zeit und Geduld. Die Häschen hatten Glück! Sie wurden einer fachkundigen Mitarbeiterin der Tierhilfe Bad Salzungen e. V. übergeben. Sie werden nun in unserer Pflegestelle für Kaninchen liebevoll aufgepäppelt. Wenn sie kräftig genug sind, werden sie in ein paar Wochen an eine Wildtierauffangstation übergeben und dann möglichst ausgewildert. Die drei haben guten Appetit, gefüttert werden kann aber nur eine spezielle Katzenaufzuchtmilch, die mit R beginnt und recht preisintensiv ist. Wir hoffen sehr, dass unsere kleine Ostergeschichte dann ein Happy End findet!


Bitte erlaubt uns noch einen kleinen Hinweis: Wer beim Spaziergang oder anderswo scheinbar verlassene Tierkinder findet, sollte diese auf keinen Fall anfassen und nicht zu nah herangehen! Tierbabys von Wildtieren werden von den Müttern nicht mehr angenommen, wenn sie nach uns Menschen oder unseren Haustieren riechen. Sie verhungern oder erfrieren dann oder werden getötet.
In vielen Regionen Deutschlands gibt es nur noch ganz wenige Feldhasen, sie gehören zu den bedrohten Tierarten, weil wir durch unsere moderne Landwirtschaft ihren Lebensraum zerstören.

14. März 2021

Dringender Hilferuf - Spenden benötigt

Leider ist es wieder soweit, die "Balzzeit" hat Hochsaison. Die Miezen "rollen" und schreien, sind zur Paarung bereit. die Sexualhormone der unkastrierten Kater sind auf Hochtouren.


Die nächste ungewollte Kittenwelle von Streunerkatzen steht kurz bevor und wir fürchten uns wieder vor vielen Notfällen und oft leider auch damit verbundenen Todesfällen 

WIR WOLLEN HANDELN - BRAUCHEN ABER DRINGEND IHRE HILFE 

Jede kastrierte Katze, jeder kastrierte Kater sind goldwert, um die Katzenpopulationen und damit verbundene Verbreitung von Katzenseuchen (FIP, Katzenaids und Co) zu reduzieren.

Uns ereilte wieder ein Hilferuf aufmerksamer Katzenliebhaber aus dem schönen Moorgrund, hier explodiert leider schon länger in Waldesnähe die Katzenpopulation. Leider wurde Ihnen zu oft Hilfe anderer Institutionen verwehrt. Somit traten sie an uns heran und wir wollen auch sehr gerne helfen, aber solche Großaktionen sind leider auch für uns finanziell schwer zu bewältigen. Es handelt sich hier um eine Fangaktion von ca. 5-6 Katzen und 4 Katern. Alle leider sehr scheu und schwer zu sichern.

Die voraussichtlichen Kosten für diese Aktion belaufen sich auf ca. 1.500 €. Die Tiere werden gecheckt, auf vorhandene Chips kontrolliert, tierärztlich untersucht, kastriert, geimpft und gechipt und sobald sie fit sind wieder freigelassen. Die Versorgung der Tiere mit Futter etc. ist durch die lieben Leute vor Ort gesichert.

Wer uns hier gerne finanziell unterstützen mag, kann dies unter folgenden Spendenkonten tun, wir sind dankbar über jeden einzelnen Euro. Wenn "nur" 1.500 Tierliebhaber einen einzigen Euro spenden, haben wir das Ziel erreicht.

Spenden per PayPal allgemein:

 

Spenden für diese Aktion: 

 

Spenden per Banküberweisung:
IBAN: DE82 8405 5050 0000 1034 03

Wartburg-Sparkasse

Für Spenden bis zu 200 € können Sie unter der Rubrik "Unterstützung" die Vorlage für die Spendenbescheinigung gerne nutzen. 

IMG-20201223-WA0008.jpg

Der Vorstand des Tierhilfe Bad Salzungen e.V. wünscht

allen Mitgliedern, Tierfreunden, Helfern und Unterstützern und ihren Familien ein frohes, friedvolles Weihnachtsfest.

Mögen es auch für unsere Tiere schöne Feiertage werden!
Für das neue Jahr wünschen wir
vor allem Gesundheit und Glück!
 

Vielen herzlichen Dank an alle,

die uns unterstützt haben, damit wir helfen konnten.

Denise Gubitz
Vorsitzende

Foto by Jessica - zu ihrem Instagramprofil geht´s hier lang

 

7. Dezember 2020:

Infostand des Tierhilfe Bad Salzungen e. V.

Am Samstag, dem 12. Dezember, in der Zeit von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr stellt der Tierhilfe Bad Salzungen e. V. im Goethe-Park-Center in Bad Salzungen (Bahnhofstraße) seine ehrenamtliche Arbeit vor.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können dabei mit den engagierten Vereinsmitgliedern in Kontakt treten und viel über den regionalen Tierschutz und Unterstützungsmöglichkeiten erfahren. Der Infostand ist auf der unteren Etage zu finden. Wir freuen uns über Ihr Interesse und mit Ihnen in´s Gespräch zu kommen!

Ein echter RABE für den Tierhilfe Bad Salzungen e. V.

Nach  25  Jahren  seines  Bestehens  hat  nun  der  Tierhilfe  Bad  Salzungen  e.V.  ein  ganz besonderes,  individuelles  Logo  bekommen.  Es  stammt unverwechselbar  aus  der  Feder  des bekannten  Karikaturisten  Ralf  Böhme,  alias  RABE.  Ralf  Böhme  ist  schon  seit  vielen  Jahren aktives  Vereinsmitglied  und  Förderer  und  erfüllte  in  diesem  Sommer  den  Wunsch  des Vorstandes  nach  einem  unverwechselbaren  Erkennungszeichen.  Und  alle  RABE-Fans  unter den Tierfreunden dürfen sich freuen: Ralf Böhme arbeitet aktuell an einer weiteren Zeichnung für   den   Verein.   Die   Tierhilfe   freut   sich   sehr   über diese   Unterstützung,   die   natürlich ehrenamtlich  ist.  Einen  Grafiker  hätte  der  Verein  nicht  bezahlen  wollen,  denn  jeder  Euro kommt  direkt  den  Tieren  zugute  (Kastrationen,  medizinische  Versorgung,  Futter  usw.). Ausgaben für Büro und Öffentlichkeitsarbeit sind auf das absolut Notwendige beschränkt. Die Arbeit erfolgt ausschließlich ehrenamtlich. Doch das ist nicht die einzige Veränderung bei der Tierhilfe. Es  gibt inzwischen eine eigene Homepage,  auf  der  unter  anderem  die  zu  vermittelnden  Tiere  eingestellt  werden,  und  neue Kontaktdaten:

 

Tierhilfe Bad Salzungen e. V. 

Vorsitzende: Denise Gubitz   

Am Lindig 40

36433 Bad Salzungen

E-Mail: tierhilfe.badsalzungen@web.de

Internet: www.tierhilfe-badsalzungen.de 

Instagram: www.instagram.com/ tierhilfe_bad_salzungen

Telefon: 0170 4440146*) Es ist keine Festnetznummer verfügbar.

 

Aktuell  gehen  bei  der  Tierhilfe  fast  täglich  Hilferufe  aus  der  Bevölkerung  ein.  Gemeldet werden  verletzte,  schwer  erkrankte  und  stark  unterernährte  herrenlose  Katzen,  die  gesichtet werden. Allein am ersten Adventswochenende wurden durch die ehrenamtlichen Helfer zehn Katzen  gerettet,  darunter  mehrere  schwer  verletzte Katzenkinder  (abgetrennter  Hinterlauf, gebrochene    Vorderpfote,    akute    Augenentzündung,    fortgeschrittener    Katzenschnupfen, massiver  Parasitenbefall  etc).  Bis  zum  zweiten  Adventswochenende  kamen  nochmals  mehr als zehn Katzen hinzu, davon einige medizinische Notfälle. Die  Katzen  werden  jetzt  in  privaten  Pflegestellen  versorgt  und  betreut.  Auf  die  Tierhilfe kommen  nun  zum  Ende  des  Jahres  und  sicher  auch  noch  im  Januar  immense  Tierarztkosten für  die  medizinische  Versorgung  und  Fütterung  zu.  Doch  die  finanziellen  Ressourcen  sind erschöpft.  In  den  vergangenen  Wochen  wurden  schon  einige  Spendenaufrufe  auf  der  Homepage  sowie bei   Facebook   und   Instagram   veröffentlicht.   „Über   die   tolle   Resonanz   und   große Spendenbereitschaft  der  Bürgerinnen  und  Bürger  sind  wir  überglücklich  und  wirklich  sehr dankbar.  Ohne  diese  Unterstützung  und  den  finanziellen  Hintergrund  hätten  wir  niemals  so viel leisten können und unser Engagement zum Ende des Jahres drastisch reduzieren müssen. Die  Leidtragenden wären die Tiere  gewesen, die keine Überlebenschance gehabt hätten oder sich weiterhin sinnlos vermehren würden. Am liebsten würden wir uns bei jedem persönlich bedanken, was aber leider nicht möglich ist. Schön, dass es noch tierliebe Menschen gibt!“, so die  Vereinsvorsitzende,  Frau  Denise  Gubitz.  Auch  in  der  Vergangenheit  haben  zahlreiche Tierfreunde den Verein mit Geld- und Sachspenden unterstützt.

 

Der  Verein  bittet  auch  weiterhin  alle  Tierfreunde  um  Unterstützung,  insbesondere  um Futterspenden für Katzenbabys und Geldspenden. Jeder Euro und jedes Futtertütchen hilft!

Bankverbindung:

IBAN: DE 82 8405 5050 0000 1034 03

BIC: HELADEF1WAK

Wartburg-Sparkasse 

 

Futter-  und  Sachspenden  (vorrangig  für  Katzen)  können  bei  Frau  Gubitz  nach  vorheriger telefonischer Vereinbarung abgegeben werden.

 

Darüber hinaus stehen Futterspendenboxen in den folgenden Lebensmittelmärkten bereit:

  • Bad Liebenstein: EDEKA Markt

  • Bad Salzungen: Kaufland und tegut Markt

  • Geisa: REWE und tegut Markt

Darüber  hinaus  kann  auch  über  die  amazon -Wunschliste  gespendet  werden. 

 

Ganz dringend sucht der Tierhilfe Bad Salzungen e. V. auch nach weiteren Futterpaten, Fahr-Service-Leistern  und  Tierfreunden,  die  bereit  sind,  in  Not  geratene  Tiere  vorübergehend  bei sich aufzunehmen, zu betreuen und somit als Pflegestelle zur Verfügung zu stehen.

5. Oktober 2020:

Aktuell haben wir großen Bedarf an Aufzuchtsmilch für Katzen, weil wir mehrere verwaiste Katzenbabys zu versorgen haben. Das jüngste Kätzchen ist gerade 3 Wochen alt.

Hier gelangen Sie direkt zu unserer Amazon-Wunschliste. Gern können Sie auch direkt Sachspenden abgeben, setzen Sie sich dazu gerne telefonisch mit uns in Verbindung!

Wir danken Ihnen bereits jetzt herzlich für Ihre Spende!