Suche
  • marlen-fischer

FANGAKTION GEHAUS 2.0

Am Montag waren wir wieder aktiv unterwegs, um herrenlose Streunerkatzen in Gehaus zu fangen, um sie kastrieren zu lassen.

Die Aktion gestaltete sich sehr schwierig, der nette ältere Herr der die Tiere schon länger mit Futter versorgt hat, hat diese in einem Lager/ Keller, wo sie auch nachts schlafen dürfen, eingesperrt, damit wir diese dort fangen können. Ausgegangen waren wir von 5 Katzen. Fanden allerdings nur 4 vor. Und alle waren uns nicht so gut gesonnen.. Gute 2,5h haben wir mit Mühe und Not, Tricks und Kniffen die 4 Kater fangen können. Wir hatten tatsächlich mehr mit Umräumen zu tun als mit direkten Fangen der Katzen. Denn die hatten jeden noch so kleinen Winkel und Nische als Versteck genutzt. 17:30 Uhr konnten dann alle 4 zum Tierarzt und bereits 20:00 Uhr waren alle 4 kastriert. Die Nacht durften sie sicher im Haus schlafen und mittlerweile springen sie bereits wieder gesund und munter durch die Gegend.

Nur das sie nun keinen ungewollten Nachwuchs mehr zeugen können.

Katze Nummer 5 versuchen wir mit der Katzenfalle zu erwischen. Eine 6. war leider bereits tragend und darf ihre Babys in Ruhe bei der Verwandtschaft bekommen und wird dann auch kastriert. Wir hoffen dann damit auch diesen Streunern geholfen zu haben.


Wer uns bei dieser Kastrationsaktion, welche wir wieder ausschließlich von Spenden finanzieren müssen, unterstützen mag, kann dies gerne tun unter:

PAYPAL MONEYPOOL

https://www.paypal.com/donate…

SPENDEN PER ÜBERWEISUNG IBAN: DE82 8405 5050 0000 1034 03



Die Vorlage für Spendenquittungen steht unter der Rubrik "Unterstützung" zum Download bereit und genügt als bis 200 € gegenüber dem Finanzamt als Nachweis.


Vielen Dank sagen die Streuner von Gehaus

15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen