ÜBER UNSERE ORGANISATION

Wir sind ein regionaler Tierschutzverein mit rund 75 Mitgliedern, der sich ausschließlich ehrenamtlich um in Not geratene Tiere kümmert. Gegründet wurde der Verein im Januar 1994 von Tierfreunden aus Bad Salzungen und Umgebung. Unser Verein arbeitet trägerunabhängig, unparteiisch und konfessionell neutral.

 

Zu unseren satzungsgemäßen Aufgaben und Zielen gehört es,

  • allen Tieren zu helfen und sie zu schützen, das Wohlergehen und eine artgerechte Haltung der Tiere zu fördern sowie durch Aufklärung, nachhaltige Öffentlichkeitsarbeit und gutes Beispiel bei der Bevölkerung Liebe und Verständnis für die lebende Tierwelt zu wecken.

  • einer unkontrollierten und sinnlosen Vermehrung von Tieren mit tierschutzkonformen Mitteln (z.B. Kastration von freilebenden herrenlosen Katzen) aktiv entgegenzuwirken, um den Tieren dadurch Leid und Elend zu ersparen.

  • sich im Zusammenwirken mit den Behörden für die Verhütung jeglicher Art von Tierquälerei und Misshandlung einzusetzen und

  • die Hilfe und Unterstützung der Mitglieder untereinander zu fördern, die Betreuung und Versorgung der Tiere während des Urlaubs oder bei sonstiger Abwesenheit für andere zu übernehmen und sich in allen Fragen der Tierhaltung und Pflege auszutauschen.

 

Aktuell werden durch unsere Mitglieder und weitere ehrenamtliche Helfer

  • insgesamt rund 160 freilebende herrenlose Hauskatzen im südlichen Territorium des Wartburgkreises täglich mit artgerechtem Futter versorgt und ihre Entwicklung dokumentiert.

  • an verschiedenen Orten freilebende herrenlose Hauskatzen zwecks Kastration eingefangen, zu den Tierärzten gebracht und danach bis zur Wiederfreilassung betreut.

  • ausgesetzte und verwaiste Tierkinder von Hand aufgezogen sowie kranke, verletzte oder in anderer Weise in Not geratene Tiere versorgt und betreut, bis sie (wieder) vermittlungsfähig sind.

  • ehemalige freilebende herrenlose Hauskatzen, die den Kontakt zu Menschen akzeptieren, mit viel Liebe und Geduld soweit sozialisiert, bis sie an neue Besitzer in ein schönes neues Zuhause vermittelt werden können (darunter zahlreiche Tierkinder) und

  • Tierbesitzer bei der artgerechten Tierhaltung beraten und in Notfällen beispielsweise durch Hilfe bei der Vermittlung praktisch unterstützt.

 

Zu unserem Wirkungskreis gehören vorwiegend das südliche Territorium des Wartburgkreises und angrenzende Gemeinden. Im Rahmen der Vernetzung kooperieren wir aber auch mit Pflegestellen in ganz Südwestthüringen.

Wir betreiben keine stationäre Einrichtung für Tiere (Tierheim). Die von uns in Obhut genommenen Tiere werden in privaten Pflegestellen in häuslicher Gemeinschaft mit Familienanschluss betreut. So werden insbesondere die Kitten frühzeitig an Menschen und das Alltagsgeschehen in einer Familie gewöhnt. Auch erzielen wir durch die Geduld, Liebe und das Einfühlungsvermögen unserer Pflegemamas und -papas immer wieder gute Erfolge bei der Sozialisierung von anfangs sehr scheuen Tieren.

 

Wir brauchen ganz dringend weitere Pflegestellen!

Weiterhin benötigen wir aktuell sehr viel Nahrung für Kitten (Aufzuchtsmilch, Futter ab der 4. Lebenswoche)

sowie gutes Katzenstreu!

 

Dringend notwendig wäre auch der Aufbau einer Auffang- und Quarantänestation für Katzen in Not.

Leider fehlen uns hierfür die finanziellen Mittel sowie die personellen Voraussetzungen.

Mit unserem Engagement tragen wir wesentlich zur Entlastung der überfüllten Tierheime bei. Wir finanzieren unsere ehrenamtliche Arbeit fast ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden.